Überspringen zu Hauptinhalt

HörefbRäume öffnen…

Ein Wunsch durchzieht fast mein halbes Leben und ist noch immer aktuell:
ich will ein Haus.
Ein Haus mit vielen Räumen. Ein Haus für Begegnung, Gemeinschaft, geteiltes Leben, singen, tanzen, essen und trinken, sich gegenseitig stärken, träumen, heilen, miteinander weinen und lachen und vieles, vieles mehr. Ein Haus mit einem offenen Kamin. Ein Haus mit einer großen Küche. Ein Haus mit offenen Türen.
Doch diese T-Räume brauchen WachstumsZeit.
In der ZwischenZeit möchte ich andere Räume kreieren… Räume „irgendwo.dazwischen“…. (meine facebook-Follower kennen Zusammenhänge)
Der virtuelle Raum bietet sich da geradezu an.

Stille schaffen…

In den Sommerferien hatte ich ein sehr uriges Zimmer mit Balkon zum Karwendel-Gebirgszug. Abends wenn es ganz langsam dunkel wurde, habe ich da lange, lange gesessen, den Bergen gelauscht und der großen Stille. Der Wunsch, auch für andere solche StilleErfahrung zu ermöglichen, wurde in mir wach. Unser Lebenswachstum braucht sie dringend. Gemeinsam Stille zu erfahren, ist ein sehr kraftvolles Erleben, verbindet ohne Worte, schenkt aus dem gemeinsam gestalteten Raum Jeder und Jedem, was sie, was er braucht.

…und ein Experiment

Also öffne ich über eine WebinarPlattform einen Raum im Internet und möchte mit Euch dort einen „Raum der Stille“ schaffen:
einen LebensRaum, einen Raum zum Innehalten, Aus- und AufAtmen, zum Zu-mir-selber-kommen und Mit-der-Welt-sein.
Denn sosehr ich mir oft einen stillen Ort wünsche, so sehr braucht unsere Welt, die da draußen immer tiefer in unentwirrbare Konflikte schlittert, ein GegenGewicht zu jeder Form kriegerischen Lärmens – sei es auf dem Börsenparkett oder in den Krisenregionen der Welt.
Ein GegenGewicht also, einen Raum heilsamer Begegnung mit mir selber und mit Anderen.

Einladung

So lade ich ein zu dem kostenfreien Webinar: Raum der Stille. Er kostet Dich nur 30 Minuten Zeit am frühen Abend.

Raum der Stille fb

Ich freue mich, mit vielen von Euch einen Raum der Stille zu schaffen, der hinaus wirkt und Kreise zieht.

 

Bildnachweis: Fotografien eigen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen